Familie Dückhardt


Gasthof zum Schwan


Die wohl älteste Gastwirtschaft von Langendiebach war der große Gasthof "Zum Schwan", Ecke Friedrich-Ebert-Str. Ravolzhäuser-Straße.

Das Anwesen, das lange Zeit Isenburger Besitz war und zu dem auch eine Brauerei gehörte, besaß das alleinige Recht, Bier nach Ravolzhausen zu liefern.

Der jeweilige Wirt war von Frondiensten befreit, musste aber die Herrschaft nebst deren Gästen bei einer Einkehr umsonst oder billig verpflegen.

Im Jahre 1800 erhielt die Gemeinde das Recht von den Isenburgern, den Gasthof im Namen des Fürsten zu verpachten.

Schon 1801 kaufte der Gerichtsschöffe Dückhardt aus Rückingen für 8900 fl. (Gulden) den Gasthof, zu dem in späterer Zeit auch ein Saal und eine Kegelbahn gehörte.

Nach dem 1. Weltkrieg wurde der Gaststättenbetrieb, der lange Zeit gesellschaftlicher Mittelpunkt und Treffpunkt für Vereine war, mit der aufkommenden Inflation eingestellt.

Die Gemeinde Langendiebach kaufte das Anwesen am 31.05.1920 von dem letzten Besitzer, Herrn Wilhelm Dückhardt, um Wohnungen dort einzurichten.

Bis zum Abbruch des stattlichen Gebäudes im November 1974 diente das ehemalige Gasthaus als Wohnhaus. Heute befindet sich an dieser Stelle leider nur eine Rasenfläche.

 

Home
Home Page English
Hundeshagen
Emmerich
Blanc
Hostombe
Bellini de Letise
Dückhardt
Duckhardt USA
Prinz Raden Saleh
Mataram Kingdom
Namensliste
In Perpetuam Memoriam
Kontakt / Contact

 

Copyright © 2016 - All rights reserved -  Any use without prior written permission is expressively forbidden. Images or portions thereof, or written content contained in this web site, may not be reproduced in any form without written consent. Alle Rechte vorbehalten - Sämtliches Bildmaterial, welches auf unseren Internetseiten veröffentlicht ist, darf weder kopiert, noch weiterverarbeitet, oder ohne unsere schriftliche Genehmigung an anderer Stelle veröffentlicht werden.